Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Kulturelles Übersetzen: Deutschland - Frankreich, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Quoi! Vous voulez traduire « Goethe »?“ titelt Thierry Grass (2002) in seinem Buch zum Thema der Übersetzung von Eigennamen und wirft damit eine Frage auf, welche auf einen schmalen Grat verweist: Wann kann ich welche Wendung von der Ausgangssprache in meine Zielsprache übersetzen? Welchen kulturellen Wert hätte eine Übersetzung gegenüber einer Beibehaltung des Begriffs? Diese diffizilen Fragen zeigen sofort, welch profunde Kenntnisse ein Übersetzer von Ausgangs- und Zielkultur haben muss, um eine adäquate und ansprechende Übersetzung abzuliefern. An dieser Stelle soll lediglich gezeigt werden, wie schwierig dieser Abwägungsprozess ist und warum gute Übersetzungen einen unschätzbaren Wert besitzen, der oft nicht erkannt wird. Die vorliegende Arbeit soll einen Einblick in die Techniken vermitteln, welche angewandt werden, um ausgewählte Einzelphänomene in der Übersetzungswissenschaft zu behandeln. Sie soll die Möglichkeiten und Freiräume des Übersetzers aufzeigen, aber auch darstellen, an welche Grenzen er bei seiner Arbeit stoßen muss. Die Arbeit ist im Hauptteil zweifach gegliedert. Diese Gliederung der behandelten Einzelphänomene ist sehr wage und selbst gewählt. Die Zugehörigkeit eines Phänomens zur anderen Gruppe findet oft nicht wenig Argumente, trotzdem ist die hier angewandete Gliederung vertretbar und schafft vor allem mehr Struktur. Die Arbeit orientiert sich an einigen Erscheinungen zum Thema des Kulturellen Übersetzens sowie an selbst recherchierten Beispielen. Hauptsächlich bedienen die Beispiele und Darstellungen den Übersetzungsprozess vom Deutschen ins Französische oder vom Französischen ins Deutsche.

Die Hardcover-Version des Buches Darstellung ausgewählter Einzelphänomene in der Übersetzungswissenschaft zwischen dem Deutschen und dem Französischen kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Darstellung ausgewählter Einzelphänomene in der Übersetzungswissenschaft zwischen dem Deutschen und dem Französischen beim inface.gratisgan.com kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Darstellung ausgewählter Einzelphänomene in der Übersetzungswissenschaft zwischen dem Deutschen und dem Französischen von von Autor Robert Krahl interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link